Rotbarsch mit Kartoffelsalat

Rotbarsch mit Kartoffelsalat
Foto: Matthias Haupt
Fertig in 55 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 551 kcal, Kohlenhydrate: 36 g, Eiweiß: 37 g, Fett: 28 g

Zutaten

Für
4
Portionen

TK-Rotbarschfilets

Ei

g g Mehl

Zwiebel

g g Kartoffeln

El El Öl

ml ml Gemüsebrühe

Salatgurke

El El Essig

Salz

Prise Prisen Zucker

Pfeffer

Bund Bund Kerbel

Beet Beete Gartenkresse

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. 4 TK -Rotbarschfilets (ca. 630 g) auftauen lassen und mit Küchenpapier trockentupfen. 1 Ei (Kl. M) und 50 ml Milch in einer Schüssel verrühren. 50 g Mehl unterrühren. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen und 10 Min. quellen lassen.
  2. 1 Zwiebel fein würfeln. 800 g vorwiegend festkochende Kartoffeln schälen und in 3 mm dicke Scheiben schneiden. 4 El Öl in einem Topf erhitzen und Zwiebeln darin glasig dünsten. Kartoffeln zugeben und kurz mitdünsten. 250 ml Gemüsebrühe zugießen, aufkochen und bei milder Hitze zugedeckt 8-10 Min. dünsten.
  3. Inzwischen 1/2 Salatgurke streifig schälen, längs halbieren und die Kerne mit einem Löffel herauskratzen. Gurkenhälften klein würfeln. Kartoffeln vom Herd nehmen, mit 4 El Essig, Salz, 1 Prise Zucker und Pfeffer würzen. Gurkenwürfel untermischen.
  4. Die Blättchen von 1/2 Bund Kerbel grob hacken. Kresse von 1 Beet Gartenkresse abschneiden und mit dem Kerbel mischen.
  5. 6 El Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Die Fischfilets nacheinander durch den Teig ziehen und in die Pfanne geben. Auf jeder Seite bei mittlerer Hitze 2 Min. goldgelb braten. Kurz auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit der Kräutermischung bestreuen. Mit dem lauwarmen Kartoffelsalat servieren.

Mehr Rezepte