VG-Wort Pixel

Thailändischer Hackfleischsalat

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Koch: essen-und-trinken.de
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 418 kcal, Kohlenhydrate: 18 g, Eiweiß: 24 g, Fett: 27 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Ingwer (frisch)

Knoblauchzehe

rote Chilischoten

El El Öl

g g Rinderhackfleisch

El El Limettensaft

El El Sojasauce

Frühlingszwiebeln

Ananas (frisch, 500 g)

kleiner Kopfsalat

Bund Bund Koriandergrün

g g Erdnusskerne (geröstet und gesalzen)

Limette (unbehandelt)


Zubereitung

  1. Ingwer dünn schälen und mit dem Knoblauch fein hacken. Chilischoten mit den Kernen schräg in dünne Ringe schneiden. Öl in einer großen Pfanne erhitzen, Hack darin bei starker Hitze grobkrümelig braun braten. Ingwer und Knoblauch zugeben und bei mittlerer Hitze zusammen 3 Min. braten. Mit den Chilischoten in eine Schüssel geben. Limettensaft und Sojasauce zugeben und beiseite stellen.
  2. Frühlingszwiebeln putzen und das Weiße und Hellgrüne schräg in feine Ringe schneiden. Ananas schälen und den Strunk entfernen. Ananas längs vierteln und in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Salat putzen, waschen, trockenschleudern und in mundgerechte Stücke zupfen. Koriandergrün waschen, trockenschütteln, die Blättchen abzupfen und mit dem Salat mischen.
  3. Salat auf eine Platte geben. Frühlingszwiebeln und Ananas mit dem Hackfleisch mischen. Auf den Salat geben und mit Erdnüssen bestreuen. Limette waschen und in Spalten schneiden, auf den Salat geben.
  4. Tipp: Statt Ananas können Sie je nach Jahreszeit auch Mango oder reife Papayas nehmen.