VG-Wort Pixel

Gefüllte Muschelnudeln

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Koch: essen-und-trinken.de
Fertig in 55 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 847 kcal, Kohlenhydrate: 54 g, Eiweiß: 33 g, Fett: 55 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g große Muschelnudeln

Salz

g g Doppelrahmfrischkäse

Bund Bund Basilikum

g g Pinienkerne

g g Semmelbrösel

Knoblauchzehe

g g Parmesan (gerieben)

Eier (Kl. M)

Pfeffer

Dose Dosen Tomaten (geschält, 850 g EW)

El El Olivenöl

Butter (für die Form)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Muschelnudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser garen. Frischkäse mit grob gehacktem Basilikum, Pinienkernen, Bröseln, Knoblauch, 80 g Parmesan und Eiern in der Küchenmaschine zu einer Creme pürieren und mit Salz und Pfeffer würzen. Creme in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen. Nudeln abgießen, abschrecken und auf einem Küchentuch abtropfen lassen.
  2. Tomaten gut in einem Sieb abtropfen lassen und grob würfeln. Mit Olivenöl mischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Muscheln mit Basilikum-Frischkäse-Creme füllen und in eine gebutterte ofenfeste Form setzen. Tomatenragout und 60 g Parmesan über den Nudeln verteilen.
  3. Nudeln im vorgeheizten Ofen bei 220 Grad (Gas 3-4, Umluft nicht empfehlenswert) auf der 2. Schiene von unten 20-25 Min. backen. Dazu passt Feldsalat.
  4. TIPP: Die Füllung passt auch ausgezeichnet zu Cannelloni oder selbst gemachten Ravioli. Ohne Eier und Brösel ist sie ein toller Brotaufstrich - und schmeckt besonders gut zu Röstbrot.