VG-Wort Pixel

Curry-Kalbsbuletten mit Chili-Dip

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Koch: essen-und-trinken.de
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 180 kcal, Kohlenhydrate: 5 g, Eiweiß: 12 g, Fett: 12 g

Zutaten

Für
12
Portionen
1

Zwiebel

1

Knoblauchzehe

6

El El Öl

400

g g Hähnchenbrustfilet

3

Kalbsbratwürste (roh, 350 g)

2

El El trockener Sherry

0.5

Tl Tl Koriander (gemahlen)

3

Tl Tl Currypulver (mild)

2

El El Mehl

1

Bund Bund Schnittlauch

1

Limette (unbehandelt)

6

El El Chilisauce (süß-scharf)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zwiebel fein würfeln, Knoblauch hacken. In 2 El Öl unter Rühren glasig dünsten, beiseite stellen. Hähnchenbrustfilet trockentupfen und so fein wie möglich würfeln. Wurstbrät herausdrücken, mit Knoblauch, Zwiebeln und Hähnchenfleisch mischen. Mit Sherry, Koriander und 2 Tl Curry würzen.
  2. Aus der Masse 12 Buletten formen, auf einen geölten Teller geben. Mehl mit 1 Tl Curry mischen, Buletten damit beidseitig bemehlen. 4 El Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Buletten bei mittlerer Hitze pro Seite 4-5 Min. braten.
  3. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Limette heiß waschen, die Schale mit einem Zestenreißer abschälen. Limette halbieren, aus einer Hälfte 2 El Saft pressen. Schnittlauch, Limettenschale und -saft mit Chilisauce verrühren. Übrige Limettenhälfte in Spalten schneiden, mit dem Dip zu den Buletten servieren.