Aprikosentarte

0
Von essen-und-trinken.de
Kommentieren:
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 12 Portionen
  • 120 g Butter, zimmerwarm
  • 100 g Puderzucker
  • Salz
  • 1 Ei, Kl. M
  • 200 g Mehl
  • 50 g Mandeln, geschält und gemahlen
  • 1 kg Aprikosen, gleich groß
  • 50 g Zucker
  • 1 Vanilleschote, ausgekratztes Mark
  • Hülsenfrüchte, zum Blindbacken
  • 1 Eigelb
  • 20 g Mandelkerne, in Blättchen

Zeit

Arbeitszeit: 75 Min.
plus Kühlzeit

Nährwert

Pro Portion 260 kcal
Kohlenhydrate: 31 g
Eiweiß: 4 g
Fett: 13 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Butter, Puderzucker und 1 Prise Salz mit den Knethaken des Handrührers glatt rühren. Ei unterrühren. Mehl und Mandeln mischen und kurz unterkneten. Teig zu einem flachen Stück formen und in Folie gewickelt 2 Std. kühl stellen.
  • Inzwischen Aprikosen waschen, halbieren und entsteinen. 400 g Aprikosen würfeln und mit dem Zucker 3 Min. unter Rühren kochen lassen. Vanillemark zugeben, alles pürieren.
  • Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche 3 mm dünn ausrollen und in eine gefettete und bemehlte Tarteform (28 cm Durchmesser oder 21x28 cm) geben, dabei einen Rand formen. Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen, mit Backpapier belegen, dann die Hülsenfrüchte einfüllen. Teig im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Umluft nicht empfehlenswert) auf der untersten Schiene 15 Min. backen.
  • Backpapier und Hülsenfrüchte entfernen und den Boden mit verquirltem Eigelb bestreichen. Weitere 5 Min. backen. Restliche Aprikosenhälften mit den Schnittflächen nach unten auf dem Boden verteilen, Tarte weitere 25 Min. backen. Püree durch ein feines Sieb streichen, erhitzen und über die Aprikosen verteilen.
  • Mandeln in einer Pfanne ohne Fett unter Rühren goldbraun rösten. Auf die Tarte streuen. Tarte lauwarm abkühlen lassen. Dazu passt Sahne.