VG-Wort Pixel

Mais-Hackbällchen mit Saure-Sahne-Salsa

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Koch: essen-und-trinken.de
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 485 kcal, Kohlenhydrate: 18 g, Eiweiß: 31 g, Fett: 32 g

Zutaten

Für
4
Portionen
300

g g Tomaten (reif, fest)

2

Frühlingszwiebeln

1.5

Bund Bund Koriandergrün

300

g g saure Sahne

2

El El Zitronensaft

Salz

Pfeffer

2

Pfefferschoten

1

Knoblauchzehe

1

Dose Dosen Maiskörner (klein, 150 g EW)

500

g g Hackfleisch (gemischt)

1

Ei

2

El El Semmelbrösel

1

El El Paprikapulver (edelsüß)

Cayennepfeffer

1

El El Mehl

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Tomaten halbieren und entkernen. Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden und zwischen 2 doppelten Lagen Küchenpapier abtropfen lassen. Frühlingszwiebeln putzen und waschen. Das Weiße und Hellgrüne in feine Ringe schneiden. Koriandergrün mit den zarten Stielen hacken. Saure Sahne, Zitronensaft, Salz und Pfeffer verrühren. Tomaten, Frühlingszwiebeln und Koriander unterheben.
  2. Pfefferschoten längs aufschlitzen, entkernen und fein würfeln. Die Hälfte davon zur sauren Sahne geben, Knoblauch dazupressen und verrühren. Abgedeckt beiseite stellen.
  3. Mais abtropfen lassen. Restliche Pfefferschote, Hack, Ei und Semmelbrösel in eine Schüssel geben. Mit Paprikapulver, Cayennepfeffer und Salz würzen. Mais und Mehl gut mischen, zum Hack geben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Mit feuchten Händen aus dem Hackteig 32 Bällchen formen und auf ein gefettetes Backblech legen.
  4. Im vorgeheizten Ofen bei 220 Grad (Umluft 200 Grad) 12-15 Min. backen. Die Hackbällchen mit der Salsa servieren. Dazu passen Tortillachips.