Joghurtherzen mit Johannisbeergrütze

0
Von essen-und-trinken.de
Kommentieren:
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 6 Portionen
  • 6 Crémet-Förmchen, gelochte Herzförmchen, Universalgröße
  • 500 g Vollmilchjoghurt
  • 150 g Crème fraîche
  • 2 El Puderzucker
  • 400 g Rote Johannisbeeren
  • 1 Vanilleschote
  • 750 ml schwarzer Johannisbeersaft
  • 3 El Zucker
  • 1 Pk. Puddingpulver "Sahne"
  • 40 g Mandeln, gehackt
  • 6 Blättchen Zitronenmelisse

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.
plus Abtropfzeit

Nährwert

Pro Portion 417 kcal
Kohlenhydrate: 60 g
Eiweiß: 7 g
Fett: 15 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Joghurt, Crème fraîche und Puderzucker mit einem Schneebesen verrühren. 6 Crémet-Förmchen mit angefeuchtetem Küchenpapier auslegen und die Joghurtmasse darauf glatt streichen. Auf einem Teller abgedeckt kalt stellen und mindestens 12 Std. abtropfen lassen.
  • Johannisbeeren in einem Sieb abspülen und von den Rispen streifen. Vanilleschote längs aufschlitzen und das Mark herauskratzen. Vanilleschote, -mark, Johannisbeersaft (bis auf 4 El) und Zucker aufkochen. Puddingpulver mit 4 El Saft verrühren, unter Rühren zum kochenden Saft geben, dabei weiterrühren. Johannisbeeren unterrühren, Grütze vom Herd nehmen und erkalten lassen.
  • Mandeln in einer Pfanne ohne Fett unter Rühren hellbraun rösten. Bis auf 1 El unter die Grütze rühren. Grütze auf 6 Dessertteller verteilen, Vanilleschoten entfernen, Joghurtherzen darauf stürzen und das Küchenpapier entfernen. Mit Mandeln und Melisse garniert servieren.
  • TIPP: Wer keine Crémet-Förmchen besitzt, kann ein feines Sieb mit angefeuchtetem Küchenpapier auslegen und die Joghurtmasse darin über einer Schüssel abtropfen lassen.