Garnelen im Krupuk-Mantel

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Koch: essen-und-trinken.de
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 611 kcal, Kohlenhydrate: 29 g, Eiweiß: 31 g, Fett: 42 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Salatgurke

Salz

g g Garnelen (ohne Kopf und Schale)

g g Krupuk (asiatische Krabbenchips)

Eiweiß

El El Mayonnaise

g g Vollmilchjoghurt

Tl Tl Wasabi-Paste (jap. grüner Meerrettich)

Tl Tl Zitronensaft

El El Weißweinessig

El El Olivenöl

Pfeffer

Tl Tl Sesam

g g Mehl

El El Öl

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Die Gurke streifig schälen. Längs in 4 dicke Scheiben und die Scheiben in dicke Stifte schneiden. Mit Salz würzen und beiseite stellen. Die Garnelen aufschneiden, den Darm entfernen. 60 g Krupuk im Mixer fein mahlen. Eiweiß glatt rühren.
  2. Mayonnaise mit Joghurt, Wasabi und Zitronensaft verrühren. Mit Salz würzen. Die Gurken ausdrücken und mit Essig und Olivenöl mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen und den Sesam unterheben.
  3. Die Garnelen mit Salz und Pfeffer würzen, erst in Mehl, dann im Eiweiß, dann im gemahlenen Krupuk wenden. Die panierten Garnelen in einer großen beschichteten Pfanne im heißen Öl rundherum goldbraun braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Mit Gurkensalat, Zitronenjoghurt und den übrigen Krupukchips anrichten.