VG-Wort Pixel

Temaki-Sushi

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Koch: essen-und-trinken.de
Fertig in 1 Stunde 5 Minuten plus Abtropf- und Kühlzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 131 kcal, Kohlenhydrate: 17 g, Eiweiß: 3 g, Fett: 5 g

Zutaten

Für
16
Portionen

Sushi-Reis

250

g g Sushi-Reis (aus dem Asia-Laden)

Salz

4

El El Reisessig für Sushi (aus dem Asia-Laden)

Füllung

8

Noriblätter (aus dem Asia-Laden)

2

Avocados (reif, festfleischig)

3

El El Zitronensaft

8

Surimi (70 g, TK, aufgetaut)

Wasabi-Paste (aus dem Asia-Laden)

Sojasauce

1

Pk. Pk. Ingwer (eingelegt, 100 g EW, aus dem Asia-Laden)

Zubereitung

  1. Reis in kaltem Wasser dreimal waschen. In einem Sieb 30 Min. abtropfen lassen. Reis mit Salz und 400 ml kaltem Wasser zugedeckt aufkochen und 20 Min. bei kleiner Hitze kochen lassen. Ein doppelt gelegtes Küchentuch zwischen Topf und Deckel klemmen und den Reis auf der ausgeschalteten Kochplatte 10 Min. stehen lassen.
  2. Reis in eine flache Glas- oder Porzellanschüssel geben. Reisessig mit einem Holzlöffel unterrühren und die Schüssel mit dem Küchentuch locker abdecken. Reis 1 Std. abkühlen lassen.
  3. Noriblätter in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze jeweils 20 Sekunden rösten. Blätter mit einer Schere halbieren, sodass Rechtecke entstehen.
  4. Avocados schälen, halbieren und den Stein entfernen. Hälften jeweils in 4 Spalten schneiden und rundherum mit Zitronensaft bepinseln, damit sie nicht braun werden. Surimi längs halbieren.
  5. Ein Nori-Rechteck quer in die linke Hand legen und 1 gehäuften El Sushi-Reis in die Mitte geben. Mit angefeuchteten Fingern den Reis zum linken Blattrand hin gleichmäßig flach drücken. Ein wenig Wasabi-Paste darauf streichen und je 1 Stück Avocado und Surimi diagonal darauf legen. Linke untere Ecke zur rechten oberen Ecke über den Reis klappen und das Blatt zu einer Tüte aufrollen. Auf diese Weise insgesamt 16 Temaki-Sushi zubereiten. Mit Sojasauce und Ingwer servieren.