VG-Wort Pixel

Gedämpfter Lachs mit Pfeffer-Hollandaise

Gedämpfter Lachs mit Pfeffer-Hollandaise
Foto: Matthias Haupt
Koch: essen-und-trinken.de
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 634 kcal, Kohlenhydrate: 34 g, Eiweiß: 46 g, Fett: 34 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Lachsfilet

Zitrone

Pfeffer

rote Paprikaschoten

Zwiebel

El El Öl

g g Ebly-Zartweizen

ml ml Gemüsebrühe

Tl Tl grüner Pfeffer

Salz

g g Erbsen (tiefgekühlt)

Pk. Pk. Sauce Hollandaise

g g Vollmilchjoghurt

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Lachs evtl. entgräten und in 4 gleich große Stücke schneiden. Von der Zitrone die Schale mit einem Zestenreißer abschälen (oder abreiben). Zitrone auspressen, die Lachsfilets rundherum mit 3 El Zitronensaft beträufeln, leicht pfeffern und die Oberseite mit Zitronenschale bestreuen. Lachs abgedeckt beiseite stellen.
  2. Paprika putzen, waschen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Zwiebel fein würfeln. Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebel darin glasig dünsten. Paprika und Zartweizen unterrühren, 300 ml Brühe dazugießen und zugedeckt aufkochen. Bei kleiner Hitze 5 Min. kochen lassen.
  3. Grünen Pfeffer hacken. Lachs salzen und mit je 1/2 Tl gehacktem Pfeffer bestreuen. In einen Dämpfeinsatz geben. Über 500 ml kochender Gemüsebrühe 10 Min. zugedeckt dämpfen. Erbsen zum Weizen geben und weitere 5 Min. garen. Hollandaise nach Packungsanweisung erhitzen. Joghurt und 3 Tl Pfeffer unterrühren. Lachs auf dem Weizengemüse anrichten, die Sauce dazu servieren.