VG-Wort Pixel

Aprikosen-Quark-Knödel mit Vanillesauce

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Koch: essen-und-trinken.de
Fertig in 1 Stunde plus Zeit zum Abtropfen

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 628 kcal, Kohlenhydrate: 97 g, Eiweiß: 26 g, Fett: 12 g

Zutaten

Für
4
Portionen
500

g g Magerquark

20

g g Butter

40

g g Puderzucker

1

Ei (Kl. M)

1

Eigelb (Kl. M)

100

g g Mehl

1

Vanilleschote (ausgekratztes Mark)

25

g g Grieß

150

g g Zucker

8

El El Amaretto

8

Aprikosen (à 50 g)

200

ml ml Vollmilch

1

Pk. Pk. Vanillesaucenpulver ("Ohne Kochen", für 250 ml Flüssigkeit)

30

g g Amarettini

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Am Vortag ein Sieb mit einem Küchentuch auslegen, den Quark hineingeben und über Nacht kalt gestellt abtropfen lassen.
  2. Am nächsten Tag Butter und Puderzucker mit den Quirlen des Handrührers schaumig schlagen. Ei, Eigelb, Quark, Mehl, Vanillemark und Grieß unterarbeiten.
  3. 50 g Zucker in einem kleinen Topf karamellisieren und mit 3 El Amaretto ablöschen. Aprikosen halbieren und entsteinen. 3 Min. bei milder Hitze im Amaretto-Sud kochen, dann abkühlen lassen. 8 Aprikosenhälften beiseite legen. Von den übrigen Aprikosen je 2 Hälften zu einer Frucht zusammensetzen, mit je 1/4 des Quarkteigs umschließen und mit angefeuchteten Händen zu einem Knödel formen.
  4. 2,5 l Wasser und 100 g Zucker aufkochen. Von der Kochstelle nehmen, Knödel 20 Min. bei milder Hitze darin ziehen lassen. Milch, 5 El Amaretto und Vanillesaucenpulver kräftig mit dem Schneebesen aufschlagen.
  5. Amarettini grob hacken. Knödel mit einer Schaumkelle aus dem Wasser nehmen und gut abtropfen lassen. Knödel mit Amarettini bestreuen und mit restlichen Aprikosen und Vanillesauce servieren.