Rinderfilet-Involtini mit Tomatensalat

essen & trinken 8/2007
Rinderfilet-Involtini mit Tomatensalat
Foto: Janne Peters
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 503 kcal, Kohlenhydrate: 10 g, Eiweiß: 32 g, Fett: 37 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Steinpilze (ersatzweise Champignons)

g g franz. Schalotten

El El Olivenöl

Salz

El El Oreganoblätter

Sardellen (in Öl)

El El Aceto balsamico

schwarzer Pfeffer

Zucker

g g Rauke (fein)

Schale von ein viertel Orange (unbehandelt)

g g Rinderfilet (Mittelstück)

Basilikumblätter (groß)

g g Tomaten (gerippt (z. B. Vierländer Platte oder Sizilianische)

g g Parmesan (im Stück)

Tl Tl getr. Chiliflocken

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Die Pilze putzen und in kleine Stücke schneiden. Schalotten fein würfeln. Beides in 3 El Olivenöl bei starker Hitze in einer weiten Pfanne goldbraun braten und salzen. Die Hälfte vom Oregano grob schneiden und unter die warmen Pilze mischen.
  2. Sardellen gut abspülen und klein hacken. Mit Balsamico, restlichem Olivenöl, Salz, Pfeffer und etwas Zucker verrühren. Rauke putzen, waschen und gut abtropfen lassen.
  3. Orangenschale und restlichen Oregano fein hacken. Rinderfilet in 12 ca. 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben zwischen Klarsichtfolie flach klopfen, dann mit der Orangen-Oregano-Mischung bestreichen, salzen und pfeffern. Die Pilze darauf verteilen und wie eine Roulade zusammenrollen. Je 3 Involtini auf einen Teller legen.
  4. Basilikum fein schneiden. Tomaten putzen, in dünne Scheiben schneiden und auf den Röllchen verteilen. Mit der Sardellen-Vinaigrette beträufeln. Parmesan dünn darüber hobeln und mit Basilikum und Chili bestreuen.