VG-Wort Pixel

Hähnchenkeulen mit Kartoffelecken

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
4
Portionen
12

Hähnchenkeulen (à 100 g)

500

g g festkochende Kartoffeln

2

Zwiebeln (groß)

3

Tl Tl Senf

1

Tl Tl Tomatenmark

2

El El Tomatenketchup

2

El El Olivenöl

5

El El Honig

1

El El Aceto balsamico

3

Zweig Zweige Rosmarin

Salz

Pfeffer

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Backofen auf 220 Grad/ Umluft: 200 Grad vorheizen. Kartoffeln gut waschen, ungeschält in Spalten schneiden. Die Hähnchenkeulen und die Kartoffeln mit Salz und Pfeffer gut würzen. Die Zwiebeln in grobe Spalten schneiden und alles in eine große Schüssel geben.
  2. Die Marinade: Senf, Tomatenmark, Tomantenketchup, Olivenöl, Honig und Balsamicoessig miteinander vermengen und über die Hähnchenkeulen und die Kartoffelecken geben und behutsam einmassieren.
  3. Alles auf ein mit Backpapier belegtes Backblech verteilen. Den Rosmarin von den Zweigen zupfen und grob hacken. Dies nun über das gesamte Blech streuen. Im Ofen bei 200 Grad 40 Minuten lang braten. Guten Appetit!
  4. Tipp: Die marinierten Keulen können auch gegrillt werden, die Kartoffeln einfach mariniert in Alufolie packen und mit auf den Grill geben. Rosmarin nicht vergessen!