Rosentorte

1
Von jukenida
Kommentieren:
Rosentorte
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 12 Portionen
  • 10 rosa Rosen
  • 3 weiße Rosen
  • 1 Eiweiß
  • Zucker
  • 250 g Mehl
  • 4 Tl Backpulver
  • 45 g Kokosraspeln
  • 220 g Zucker
  • 60 g Mandeln (gemahlen)
  • 250 ml Buttermilch
  • 2 St. Eier
  • 1 Tl Vanillearoma
  • 150 g Butter (zerlassen)
  • 3 Eiweiß
  • 160 g Zucker
  • 250 g Butter

Zeit

Arbeitszeit: 90 Min.
plus Vorbereitung für die Rosen und Trocknen 4 Std.

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Rosenverzierung: Zwei oder drei Backbleche mit Küchenpapier auslegen. Die Rosen vorsichtig entblättern. Das Eiweiß leicht schaumig schlagen und die Rosenblätter mit einem kleinen Pinsel sorgfältig rundherum dünn mit dem Eiweiß bestreichen, mit Zucker bestreuen und zum Trocknen auf den Backblechen verteilen. Trockenzeit mindestens 3 Stunden, besser 5 Stunden. Achtung! Nicht im Ofen trocknen, sondern an der Luft.
  • Kokusnusskuchen: Den Backofen auf 180° vorheizen. Eine 2 l Charlottenform (Halbkugelform) ersatzweise normale Springform und den Kuchen nach dem Backen halbrund zuschneiden und einfetten.
  • Mehl, Backpulver und Kokos mit dem Zucker und den Mandeln vermischen. In die Mitte eine Mulde drücken. Buttermilch, Eier, Vanillearoma und die zerlassene Butter miteinander verrühren und hineingießen. Mit einem Metalllöffel unterheben und zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig in die Form gießen und glattstreichen. 1 1/4 Stunden backen. Garprobe machen. Den Kuchen herausnehmen und 10 Min. auskühlen und dann auf ein Kuchengitter stürzen.
  • Baisercreme: Die Eiweiße und den Zucker im Wasserbad so lange rühren bis sich der Zucker aufgelöst hat. Vorsicht, die Eiweiße dürfen nicht gerinnen. Die Schüssel vom Wasserbad nehmen und mit einem Rührgerät 3-5 Min. steif schlagen. Die Butter in 8 oder mehr Stücke schneiden und eins nach dem anderen unterschlagen. Dadurch wird die Creme steif. Den halbrunden Kuchen ganz mit der Creme bedecken.
  • Dann eine Lage rosa Blüten rund um den Fuß der Torte in die Creme stecken. Die 2. Lage etwas versetzt darüber usw. Auf der Oberseite mit den weißen Rosenblättern abwechseln.
nach oben