VG-Wort Pixel

Zitronen-Hähnchen

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Koch: essen-und-trinken.de
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 508 kcal, Kohlenhydrate: 19 g, Eiweiß: 44 g, Fett: 28 g

Zutaten

Für
4
Portionen
3

Rosmarinzweige

1

Bund Bund Thymian

1

Bund Bund glatte Petersilie

1

Bund Bund Basilikum

2

Zwiebeln

2

Knoblauchzehen

2

Chilischoten

1

El El Bio-Zitronenschale (fein abgerieben)

100

ml ml Zitronensaft

1

Hähnchen (ca. 1,3 kg)

Salz

Pfeffer

100

ml ml Schlagsahne

2

El El Zucker

2

El El heller Saucenbinder

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Kräuter abzupfen und hacken, Zwiebeln und Knoblauch pellen und fein würfeln. Chilischoten in Ringe schneiden. Zitronenschale und -saft und 100 ml Wasser mit den Kräutern (bis auf 1 El), Zwiebeln, Knoblauch und Chili mischen. Das Hähnchen waschen, trockentupfen und in einen großen Gefrierbeutel geben. Die Marinade zugießen, den Beutel fest verschließen und das Fleisch im Kühlschrank mindestens 8 Std., am besten über Nacht, marinieren.
  2. Hähnchen herausnehmen, Marinade auffangen. Hähnchen innen und außen mit Salz und Pfeffer würzen und in einen Bräter setzen. Im heißen Ofen bei 200 Grad auf der 2. Schiene von unten 70 Min. garen (Gas 3, Umluft 180 Grad). Während der letzten 30 Min. nach und nach mit der Marinade beschöpfen.
  3. Hähnchen tranchieren und warm stellen. Die Marinade mit Sahne und Zucker in einem Topf aufkochen, mit Saucenbinder binden und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Fleisch mit den restlichen Kräutern bestreuen und mit der Sauce servieren.