VG-Wort Pixel

Pochierte Eier mit Gorgonzola-Spinat

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Koch: essen-und-trinken.de
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 339 kcal, Kohlenhydrate: 6 g, Eiweiß: 25 g, Fett: 23 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Bund Bund Frühlingszwiebeln

ml ml Milch

g g Gorgonzola

Pk. Pk. Blattspinat (tiefgekühlt, 450 g)

El El Weißweinessig

Salz

Eier (Kl. M)

Pfeffer

Muskatnuss

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und das Weiße und Hellgrüne in 1 cm dicke Ringe schneiden. Milch erhitzen und den Gorgonzola darin unter Rühren auflösen. Frühlingszwiebeln und Spinat zugeben und den Spinat darin auftauen lassen.
  2. Inzwischen 2 l Wasser aufkochen. Essig zugeben. Eier einzeln in eine Tasse aufschlagen. Eine Suppenkelle in das Essigwasser tauchen, Ei aus der Tasse in die Kelle geben und vorsichtig am Topfrand ins leicht siedende Wasser gleiten lassen. Sofort mit 2 Esslöffeln festhalten, damit das Ei in Form bleibt. Mit den übrigen Eiern ebenso verfahren. Eier 5 Min. im leicht siedenden Wasser ziehen lassen.
  3. Spinat mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Eier auf Küchenpapier kurz abtropfen lassen und mit dem Spinat servieren. Dazu passen Salzkartoffeln.