VG-Wort Pixel

Garnelen auf Buttermilch-Püree

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Koch: essen-und-trinken.de
Fertig in 1 Stunde 15 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 650 kcal, Kohlenhydrate: 36 g, Eiweiß: 34 g, Fett: 40 g

Zutaten

Für
4
Portionen
1

kg kg Kartoffeln (mehlig kochend)

Salz

500

g g Garnelen (TK, ohne Kopf, mit Schale)

1

Knoblauchzehe

4

El El Olivenöl

4

Rosmarinzweige

Pfeffer

250

ml ml Buttermilch

200

ml ml Schlagsahne

1

Bund Bund glatte Petersilie

50

g g Butter

20

g g Sesamsaat (ungeschält)


Zubereitung

  1. Kartoffeln mit Schale 25-35 Min. in Salzwasser sehr weich kochen. Inzwischen die Garnelen waschen, bis zum Schwanzende halbieren und den Darm entfernen. Den Knoblauch pellen und in feine Scheiben schneiden. Mit Olivenöl, Rosmarinzweigen und Garnelen mischen, salzen und pfeffern. Den Ofen mit einem Backblech auf der 2. Schiene von unten auf 250 Grad vorheizen (Gas 5, Umluft 220 Grad).
  2. Buttermilch mit der Sahne in einem Topf erwärmen, aber nicht kochen lassen. Die Kartoffeln abschrecken, pellen und durch eine Kartoffelpresse zur warmen Buttermilchsahne geben. Kräftig mit dem Schneebesen verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Einmal aufkochen und warm stellen.
  3. Petersilienblätter abzupfen, fein hacken und die Butter schmelzen. Die Petersilie zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Sesam in einer Pfanne ohne Fett rösten.
  4. Die Garnelen auf das heiße Backblech geben und 6-8 Min. im heißen Ofen garen. Das Püree auf Tellern verteilen und die Garnelen darauf anrichten. Mit Petersilienbutter beträufeln und mit Sesamsaat bestreuen. Sofort servieren.
  5. TIPP: Die Kartoffeln in der Kartoffelpresse oder mit dem Kartoffelstampfer zerkleinern. Nicht den Schneidstab nehmen, sonst wird das Püree leimig.