VG-Wort Pixel

Mürbeteig-Lämmer

Mürbeteig-Lämmer
Foto: Matthias Haupt
Koch: essen-und-trinken.de
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten plus Kühlzeiten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 187 kcal, Kohlenhydrate: 26 g, Eiweiß: 2 g, Fett: 8 g

Zutaten

Für
15
Portionen

g g Mehl

g g Butter

g g Puderzucker

Salz

Ei

Orange

Pk. Pk. Vanillezucker

El El Milch

Eigelb

braune Zuckerschrift

El El Zitronensaft

rote Zuckerkonfetti


Zubereitung

  1. Mehl, Butterstückchen, 90 g Puderzucker, 1 Prise Salz, Ei, Orangenschale und Vanillezucker mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig verkneten. In Folie gewickelt 1 Std. kalt stellen.
  2. Teig auf bemehlter Fläche ca. 1/2 cm dick ausrollen. Lämmer in der Größe von ca. 12x9 cm ausschneiden und auf Bleche mit Backpapier setzen. Milch mit Eigelb verquirlen, die Figuren damit bestreichen. Die Teigreste zu Ohren und Schwänzen formen und mit einer Knoblauchpresse (sehr gut gereinigt) als Wolle auf die Lämmer drücken. Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad auf der 2. Schiene von unten 15 Min. backen (Gas 3, Umluft 170 Grad). Kalt stellen.
  3. Mit der Zuckerschrift Gesicht, Schwanz und Füße markieren. 100 g Puderzucker und Zitronensaft zu einem dicken Guss rühren, in einen Einmal-Spritzbeutel füllen. Die Lämmer damit nach Belieben garnieren. Evtl. aus Zuckerkonfetti Nasen markieren oder die Lämmer dünn mit 10 g Puderzucker bestäuben.
  4. Tipp: Am besten werden vorher Schablonen auf Backpapier vorgezeichnet und ausgeschnitten. Schön sind auch Hasen, Blumen oder einfach Ostereier, die dann verziert werden können.