VG-Wort Pixel

Asiatischer Nudelsalat

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Koch: essen-und-trinken.de
Fertig in 45 Minuten plus Zeit zum Ziehen

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 419 kcal, Kohlenhydrate: 41 g, Eiweiß: 30 g, Fett: 14 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Asiatische Sobanudeln (ersatzweise Gabelspaghetti)

Salz

g g Schweinefilet

Pfeffer

El El Öl

ml ml Gemüsebrühe

El El Sojasauce

g g Möhren (gleich dick)

g g Salatgurke

g g Ingwer

Knoblauchzehe

rote Pfefferschote

Limetten (unbehandelt)

Bund Bund Koriandergrün

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen. Abgießen, abschrecken und abtropfen lassen. Schweinefilet salzen, pfeffern und in 2 El heißem Öl rundherum braun anbraten. Fest in Alufolie wickeln und beiseite stellen. Bratensatz mit Gemüsebrühe und Sojasauce ablöschen und in eine Schüssel geben.
  2. Möhren putzen, schälen, schräg in feine Scheiben schneiden. Gurke streifig schälen, längs halbieren, Kerne mit einem Löffel entfernen. Hälften längs halbieren und in 1 cm dicke Stücke schneiden. Sobanudeln mit einer Schere in Stücke schneiden. Möhren und Gurken unterheben.
  3. Ingwer dünn schälen, mit dem Knoblauch hacken. Pfefferschote längs halbieren, entkernen und fein würfeln. Fleisch mit einem sehr scharfen Messer in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. In 2 El heißem Öl mit Ingwer, Knoblauch und Pfefferschote unter Rühren 5 Min. braten. Sojabrühe zugeben.
  4. Von den Limetten 2 El Schale abreiben. 4 El Limettensaft auspressen. Beides zum Fleisch geben, mit den Nudeln mischen. Koriandergrün mit den zarten Stielen hacken. Unter die Nudeln heben. Vor dem Servieren mindestens 30 Min. durchziehen lassen.