Erdbeer-Ricottatorte

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Koch: essen-und-trinken.de
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten plus Kühlzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 334 kcal, Kohlenhydrate: 30 g, Eiweiß: 7 g, Fett: 20 g

Zutaten

Für
14
Portionen

g g Amaretti

g g Zwiebacke

g g Butter

g g Ricotta (ersatzweise 500 g abgetropfter Magerquark)

Eier (Kl. M, getrennt)

g g Zucker

Zitrone (abgeriebene Schale, unbehandelt)

El El Mandellikör

g g Mehl

Salz

g g Erdbeeren

ml ml roter Johannisbeersaft (oder Traubensaft)

Pk. Pk. roter Tortenguss

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. 90 g Amaretti und den Zwieback in 2 Portionen in einen großen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz fein zerstoßen. 75 g Butter zerlassen, mit den Bröseln gut mischen. Masse in eine gefettete Springform (24 cm Durchmesser) drücken, dabei einen 1 cm hohen Rand formen. Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad auf der untersten Schiene 10 Min. vorbacken (Umluft 160 Grad).
  2. Inzwischen 100 g Butter zerlassen. Ricotta, Eigelb, 60 g Zucker, Zitronenschale und Mandellikör verrühren. Butter und Mehl unterrühren. Eiweiß und 1 Prise Salz steif schlagen, dabei 80 g Zucker einrieseln lassen und weiterschlagen, bis der Zucker gelöst ist. Eischnee unter die Ricottamasse heben, in die Form füllen. Weitere 50 Min. backen, dabei evtl. abdecken, wenn der Kuchen zu dunkel wird. In der Form auf einem Gitter abkühlen lassen.
  3. Erdbeeren putzen und halbieren. Auf den ausgekühlten Kuchen legen. Saft, 20 g Zucker und Tortenguss nach Packungsanweisung zubereiten, über die Erdbeeren verteilen und fest werden lassen. 10 g Amaretti grob zerbröseln, auf den Kuchen streuen und servieren.