Zucchini-Fenchel-Gratin

Zucchini-Fenchel-Gratin
Foto: Marifle
Koch: essen-und-trinken.de
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 458 kcal, Kohlenhydrate: 22 g, Eiweiß: 20 g, Fett: 32 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Kartoffeln (fest kochend)

g g Fenchelknollen (klein)

g g Zucchini (schlank)

Salz

Bund Bund Schnittlauch

g g Crème fraîche

Eier

g g Gorgonzola

Pfeffer

Tl Tl Zitronenschale (abgerieben, unbehandelt)

g g Gouda (geraspelt)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Kartoffeln schälen. Fenchel und Zucchini putzen und alles in Scheiben schneiden. Zusammen in kochendes Salzwasser geben und 5 Min. garen. Dann abgießen, kurz abschrecken und gut abtropfen lassen. Gemüse in eine gefettete Auflaufform schichten.
  2. Schnittlauch in Röllchen schneiden und mit Crème fraîche und Eiern glatt rühren. Gorgonzola in kleine Würfel schneiden und unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zitronenschale würzen. Die Masse über das Gemüse gießen. Mit Gouda bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad auf der 2. Schiene von unten 25-30 Min. goldbraun backen (Gas 3, Umluft nicht empfehlenswert). Gratin 5 Min. ruhen lassen und dann servieren.
  3. TIPP: Fenchelgrün ist zarter im Aroma als die Knolle, enthält aber ebenso wertvolle Inhaltsstoffe: Eisen, Kalzium, Karotin und wohltuende ätherische Öle. Man kann das Grün fein hacken und vor dem Servieren über den Auflauf streuen.