VG-Wort Pixel

Lachsburger

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Koch: essen-und-trinken.de
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 918 kcal, Kohlenhydrate: 73 g, Eiweiß: 42 g, Fett: 51 g

Zutaten

Für
4
Portionen
4

Scheibe Scheiben Toastbrot

1

Zwiebel

600

g g Lachsfilet (ohne Haut)

1

Ei (Kl. M)

1

El El Senf

1

El El Bio-Zitronenschale (fein abgerieben)

2

El El Zitronensaft

Salz

Pfeffer

4

Tomaten (400 g)

8

Blatt Blätter Lollo-biondo-Salat

1

rote Zwiebel

50

g g Mehl

4

El El Öl

8

Hamburger-Brötchen

16

Tl Tl Remoulade (160 g)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Das Toastbrot in kaltem Wasser einweichen. Die Zwiebel pellen und fein würfeln. Den Lachs entgräten, trockentupfen und mit einem scharfen Messer sehr fein würfeln. Lachs mit Ei, Senf, Zwiebel, Zitronenschale und -saft in eine Schüssel geben. Das Brot gut ausdrücken, zerzupfen und zum Fisch geben, salzen und pfeffern. Alles zu einem glatten Teig verkneten. Abgedeckt kalt stellen.
  2. Die Tomaten waschen und in Scheiben schneiden. Die Salatblätter waschen und trockenschleudern. Die rote Zwiebel pellen und in feine Ringe schneiden. Das Mehl auf einen Teller geben. Aus dem Fischteig 8 Frikadellen formen, von beiden Seiten mit Mehl panieren und in 2 Portionen in je 2 El Öl bei mittlerer Hitze auf jeder Seite 3 Min. braten, warm stellen.
  3. Inzwischen die Brötchen quer halbieren und im Toaster rösten. Die Schnittflächen mit je 1 Tl Remoulade bestreichen. Die unteren Hälften mit Salat und Zwiebeln belegen. Frikadellen, Tomatenscheiben und obere Hälften daraufsetzen und servieren. Dazu passen Backofen-Pommes.
  4. TIPP: Wenn die Fischmasse zu feucht ist, knetet man Semmelbrösel darunter.