VG-Wort Pixel

Schellfisch in Parmesan-Eihülle

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Koch: essen-und-trinken.de
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 642 kcal, Kohlenhydrate: 16 g, Eiweiß: 47 g, Fett: 44 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Stiel Stiele Majoran

Romanesco

Salz

Pfeffer

El El Olivenöl

Gartenkresse

Eier

g g Parmesan (frisch gerieben)

g g Mehl

Schellfischfilets (ohne Haut, à 150 g)

g g saure Gurke

g g Remoulade

g g Magermilchjoghurt

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Majoranblättchen von den Stielen zupfen. Romanesco in Röschen schneiden. Mit Salat, Pfeffer, Majoran und 3 El Öl vermischen und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen. Im vorgeheizten Ofen auf der 2. Schiene von unten bei 200 Grad 20 Min. backen (Gas 3, Umluft 180 Grad).
  2. Inzwischen die Kresse vom Beet schneiden. Eier, Parmesan, Kresse, Mehl, Salz und Pfeffer gut verrühren. 2 El Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Fischfilets trockentupfen, salzen und durch die Ei-Parmesan-Masse ziehen. Bei mittlerer Hitze pro Seite 3 Min. braten, dabei vorsichtig wenden. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  3. Saure Gurken in dünne Scheiben schneiden. Mit Remoulade und Joghurt verrühren. Zu Fisch und Romanesco servieren.