VG-Wort Pixel

Apfelparfait mit Hagebuttensauce

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Koch: essen-und-trinken.de
Fertig in 1 Stunde plus Kühl- und Gefrierzeit

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 339 kcal, Kohlenhydrate: 29 g, Eiweiß: 4 g, Fett: 22 g

Zutaten

Für
10
Portionen

Glas Gläser Apfelmus (360 g EW)

g g Zucker

Blatt Blätter weiße Gelatine

Eigelb (Kl. M)

Zitrone (abgeriebene Schale verwenden)

El El Zitronensaft

Tl Tl Zimt (gemahlen)

El El Calvados

ml ml Schlagsahne

g g Hagebuttenmark

El El Apfelsaft

rote Äpfel


Zubereitung

  1. 200 g Apfelmus und 30 g Zucker unter Rühren aufkochen und 3-5 Min. leise kochen lassen. In eine Schüssel geben und abkühlen lassen.
  2. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Eigelb, übriges Apfelmus, Zitronenschale, 2 El -saft, 50 g Zucker und Zimt in einer Metallschüssel verrühren. Mit den Quirlen des Handrührers im heißen Wasserbad bis kurz vor dem Kochen dickcremig aufschlagen. Gelatine ausdrücken, mit dem Calvados in die heiße Masse rühren. Schüssel in Eiswasser stellen, die Masse so lange schlagen, bis sie kalt ist. Sahne steif schlagen, unterheben. Eine Rehrücken- oder Kastenform (30 cm) mit Klarsichtfolie auslegen. Parfait und Apfelmus abwechselnd einschichten. Über Nacht einfrieren.
  3. Hagebuttenmark und 2 El Apfelsaft verrühren. Äpfel vierteln, entkernen und in Spalten schneiden. 8 El Apfelsaft, 2 El Zitronensaft und 20 g Zucker in einem Topf aufkochen. Spalten darin 2-3 Min. dünsten, dann abkühlen lassen. Parfait 30 Min. vor dem Servieren aus der Form stürzen und in den Kühlschrank stellen. Mit Apfelspalten und Sauce servieren.