VG-Wort Pixel

Minigurken mit Lachsfüllung

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Koch: essen-und-trinken.de
Fertig in 1 Stunde 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 439 kcal, Kohlenhydrate: 7 g, Eiweiß: 27 g, Fett: 33 g

Zutaten

Für
4
Portionen
4

Minigurken

500

g g Lachsfilet

150

g g Crème fraîche

1

Eigelb

1

rote Zwiebel

1

Zitrone

1

Tl Tl grüner Pfeffer

Salz

Kreuzkümmel

Koriander (gemahlen)

1

Bund Bund Dill

200

g g Schmand

Pfeffer

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Gurken streifig schälen, längs halbieren und mit einem kleinen Löffel entkernen. Vom Lachsfilet Fett und Gräten entfernen, dann das Filet in grobe Würfel schneiden. Mit Crème fraîche und Eigelb in einer Schüssel fein pürieren.
  2. Die Zwiebel pellen und sehr fein würfeln. Die Zitronenschale fein abreiben. Den grünen Pfeffer grob hacken. Alles unter die Farce mischen und mit Salz, Kreuzkümmel und Koriander würzen.
  3. Die Masse gleichmäßig in die ausgehöhlten Gurken streichen und in eine ofenfeste Form setzen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) auf der 2. Schiene von unten 35 Min. garen.
  4. Inzwischen den Dill fein schneiden und den Zitronensaft auspressen. Den Schmand mit 4 El Zitronensaft und dem Dill verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Koriander würzen. Zu den gefüllten Gurken reichen. Mit Dill garnieren. Dazu passt Wildreismischung.