VG-Wort Pixel

Grundrezept Nudelteig für Bandnudeln

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Koch: essen-und-trinken.de
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
4
Portionen

Grieß

g g Mehl

Eier

Eigelb

El El Olivenöl

Salz

Olivenöl


Zubereitung

  1. Die Grundzutaten verarbeiten: Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Mulde drücken, Eier, Eigelb, Olivenöl und 1/2 Tl Salz zugeben und alles mit den Händen rasch zu einem glatten Teig verkneten. Teig dünn mit Olivenöl bepinseln, in Folie wickeln und 1 Std. ruhenlassen.
  2. Teig durchkneten, zur Rolle formen und vierteln, 3 Teile abdecken, das 4. zu einem Rechteck formen und 5 x durch die glatte Walze der Nudelmaschine drehen, dabei Schritt für Schritt die Stärke (von Stufe 1-5) verringern. Den Teig dabei vor jedem Arbeitsgang mit Grieß bestreuen, damit er nicht anklebt.
  3. Teig auf einer mit Grieß bestreuten Arbeitsfläche auslegen, Ränder begradigen und in 30 cm lange Stücke teilen. Teigplatten wiederum fein mit Grieß bestreuen.
  4. Für Tagliatelle (Bandnudeln) durch die Bandnudelwalze drehen. Für Pappardelle (breite Bandnudeln) mit einem Wellrad in 2 cm breite Streifen schneiden. Nudeln am besten über einen Nudeltrockner hängen oder auf mit Grieß bestreuten Küchentüchern ausbreiten. Mit den restlichen Teigstücken ebenso verfahren.
  5. Nudeln in kochendem Salzwasser jeweils 2-4 Min. kochen lassen und möglichst heiß in die jeweilige Sauce geben. Dort sollten sie noch ca. 3 Min. ziehen, damit sie das Aroma gut aufnehmen können.