VG-Wort Pixel

Bananenchip-Cookies

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Koch: essen-und-trinken.de
Fertig in 1 Stunde plus Kühlzeiten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 136 kcal, Kohlenhydrate: 14 g, Eiweiß: 2 g, Fett: 8 g

Zutaten

Für
40
Portionen
100

g g Pecannusskerne

100

g g Bananenchips

325

g g Mehl

0.25

Tl Tl Salz

1

Tl Tl Natron

80

g g brauner Zucker

175

g g Butter (zimmerwarm, oder Margarine)

50

g g Zucker

2

Eier (Kl. M)

1

Pk. Pk. flüssiges Vanillearoma (Finesse von Dr. Oetker)

100

g g Schokoladentropfen

100

g g Zitronenglasur

1

Pk. Pk. Choco-Dekor-Weihnachten (z.B. von Lindt)


Zubereitung

  1. Pecannüsse und Bananenchips grob hacken. Mehl, Salz und Natron mischen. Braunen Zucker im Mixer fein pürieren. Fett, weißen und braunen Zucker mit den Quirlen des Handrührers sehr cremig rühren. Eier und Vanillearoma gut unterrühren. Dann die Mehlmischung unterrühren. Zum Schluss Pecannüsse, Bananenchips und Schokotropfen mit einem Kochlöffel locker unterheben. Teig 1/2 Std. kalt stellen.
  2. Dann mit leicht bemehlten Händen zu walnussgroßen Kugeln formen. Auf Bleche mit Backpapier setzen und etwas flach drücken. Im heißen Ofen 12-14 Min. bei 175 Grad auf der 2. Schiene von unten backen (Gas 2, Umluft 10-12 Min. bei 150 Grad). Abkühlen lassen.
  3. Kuchenglasur auflösen. Die Cookies zur Hälfte hineintauchen, mit einer Schokodekoration belegen und trocknen lassen.