Gebackene Dorade

1
Von essen-und-trinken.de
Kommentieren:
Gebackene Dorade
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 300 g rote Zwiebeln
  • 100 g Tomaten, getrocknet
  • 50 g Kapernäpfel
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 Thymianzweige
  • 1 Oreganozweig
  • Meersalz
  • 4 Doraden
  • 6 El Olivenöl
  • 1 Rosmarinzweig
  • 500 g Tomaten
  • 1 Bund Basilikum
  • Pfeffer
  • 1 Ciabatta

Zeit

Arbeitszeit: 60 Min.

Nährwert

Pro Portion 593 kcal
Kohlenhydrate: 42 g
Eiweiß: 48 g
Fett: 25 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für die Füllung Zwiebeln pellen und in Ringe schneiden. Getrocknete Tomaten in feine Würfel schneiden. Kapernäpfel längs halbieren. Knoblauch pellen und (bis auf 1 Zehe) in dünne Scheiben schneiden. Thymian und Oregano abzupfen. Kapern, Meersalz, Tomatenwürfel, Kräuter, Knoblauchscheiben und Zwiebeln gut vermischen und zur Seite stellen.
  • Doraden innen und außen mit kaltem Wasser abspülen und mit Küchenpapier trockentupfen. Doraden auf beiden Seiten alle 2 cm schräg bis zur Gräte einschneiden und von außen mit je 1 El Olivenöl einreiben. Je 2 El von der Füllung in die Bauchöffnungen geben, den Rest auf den Doraden verteilen. Rosmarin abzupfen, hacken und darüberstreuen. Ein Backblech mit Olivenöl bestreichen und die Doraden auf das Blech legen.
  • Im Backofen auf der 2. Schiene von unten bei 225 Grad 20 Min. garen (Gas 4, Umluft 20 Min. bei 200 Grad).
  • Tomaten in feine Würfel schneiden. Basilikum abzupfen, fein hacken. 1 Knoblauchzehe durchpressen und mit Tomaten, 1 El Olivenöl und Basilikum verrühren. Mit Meersalz und Pfeffer würzen. Ciabatta in dünne Scheiben schneiden und unter dem vorgeheizten Backofengrill 2 Min. rösten. Tomaten-Basilikum-Mischung darauf verteilen. Zu der Dorade servieren.