VG-Wort Pixel

Gebackene Dorade

Gebackene Dorade
Foto: Matthias Haupt
Koch: essen-und-trinken.de
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 593 kcal, Kohlenhydrate: 42 g, Eiweiß: 48 g, Fett: 25 g

Zutaten

Für
4
Portionen
300

g g rote Zwiebeln

100

g g Tomaten (getrocknet)

50

g g Kapernäpfel

4

Knoblauchzehen

2

Thymianzweige

1

Oreganozweig

Meersalz

4

Doraden

6

El El Olivenöl

1

Rosmarinzweig

500

g g Tomaten

1

Bund Bund Basilikum

Pfeffer

1

Ciabatta

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Füllung Zwiebeln pellen und in Ringe schneiden. Getrocknete Tomaten in feine Würfel schneiden. Kapernäpfel längs halbieren. Knoblauch pellen und (bis auf 1 Zehe) in dünne Scheiben schneiden. Thymian und Oregano abzupfen. Kapern, Meersalz, Tomatenwürfel, Kräuter, Knoblauchscheiben und Zwiebeln gut vermischen und zur Seite stellen.
  2. Doraden innen und außen mit kaltem Wasser abspülen und mit Küchenpapier trockentupfen. Doraden auf beiden Seiten alle 2 cm schräg bis zur Gräte einschneiden und von außen mit je 1 El Olivenöl einreiben. Je 2 El von der Füllung in die Bauchöffnungen geben, den Rest auf den Doraden verteilen. Rosmarin abzupfen, hacken und darüberstreuen. Ein Backblech mit Olivenöl bestreichen und die Doraden auf das Blech legen.
  3. Im Backofen auf der 2. Schiene von unten bei 225 Grad 20 Min. garen (Gas 4, Umluft 20 Min. bei 200 Grad).
  4. Tomaten in feine Würfel schneiden. Basilikum abzupfen, fein hacken. 1 Knoblauchzehe durchpressen und mit Tomaten, 1 El Olivenöl und Basilikum verrühren. Mit Meersalz und Pfeffer würzen. Ciabatta in dünne Scheiben schneiden und unter dem vorgeheizten Backofengrill 2 Min. rösten. Tomaten-Basilikum-Mischung darauf verteilen. Zu der Dorade servieren.