VG-Wort Pixel

Selleriepüree mit gedämpftem Schweinefilet

Selleriepüree mit gedämpftem Schweinefilet
Foto: Matthias Haupt
Koch: essen-und-trinken.de
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 325 kcal, Kohlenhydrate: 7 g, Eiweiß: 37 g, Fett: 16 g

Zutaten

Für
4
Portionen
800

g g Knollensellerie

50

g g Schalotten

4

El El Olivenöl

400

ml ml Gemüsefond

600

g g Schweinefilet

Salz

Pfeffer

200

ml ml Kalbsfond

1

Rosmarinzweig

1

Zitrone

1

Knoblauch

60

g g Kapern

100

g g saure Sahne

Muskatnuss

50

g g Staudensellerie

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Knollensellerie schälen, grob würfeln. Schalotten pellen und fein würfeln. 2 El Öl in einem Topf erhitzen. Schalotten und Sellerie bei mittlerer Hitze 5 Min. dünsten. Mit Gemüsefond ablöschen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 15 Min. kochen.
  2. Filet mit Salz und Pfeffer einreiben. Die Enden umklappen, mit Küchengarn festbinden, damit das Fleisch überall gleich dick ist. Fond mit Rosmarin aufkochen. Filet in ein Sieb geben, über dem leicht kochenden Fond zugedeckt 12 Min. dämpfen. Zitronenschale in feine Streifen schneiden, Saft auspressen. Knoblauch pellen, durchpressen, mit Salz, Pfeffer, 2 El Öl, Kapern, Zitronenschale und 2 El -saft mischen.
  3. Sellerie pürieren, mit Sahne verrühren, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Staudensellerie putzen, Grün beiseite legen, Sellerie in dünne Scheiben schneiden. Unter das Püree heben. Filet aufschneiden, auf dem Püree anrichten, mit Selleriegrün garnieren und mit Sauce beträufeln.