VG-Wort Pixel

Mafaldine mit dicken Bohnen und Tomaten

essen & trinken 6/2009
Mafaldine mit dicken Bohnen und Tomaten
Foto: Julia Hoersch
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 611 kcal, Kohlenhydrate: 77 g, Eiweiß: 30 g, Fett: 18 g

Zutaten

Für
4
Portionen
1

rote Paprikaschote

1

Zwiebel

1

Knoblauchzehe

400

g g Kirschtomaten

2

rote Pfefferschoten

1

kg kg dicke Bohnen (ergibt ca. 300 g Bohnenkerne; ersatzweise TK)

Salz

0.5

Bund Bund Bohnenkraut (ca. 15 g)

300

g g Mafaldine-Nudeln

5

El El Olivenöl

10

g g Butter

1

Tl Tl Tomatenmark

150

ml ml Weißwein

Pfeffer

Zucker


Zubereitung

  1. Paprika putzen, vierteln, entkernen. Paprika in 4 cm lange schmale Streifen schneiden. Zwiebel fein würfeln, Knoblauch fein hacken. 250 g Kirschtomaten vierteln. Pfefferschoten längs halbieren, entkernen und quer in feine Streifen schneiden. Dicke Bohnen aus den Schoten lösen, in kochendem Salzwasser 2-3 Minuten kochen, abschrecken und abtropfen lassen. Die Bohnenkerne aus den Häutchen drücken. Bohnenkrautblättchen von den Stielen zupfen.
  2. Inzwischen die Mafaldine in reichlich kochendemSalzwasser nach Packungsanweisung bissfest kochen. 200 ml Nudelwasser abmessen und beiseitestellen. Die Nudeln abgießen und mit 2 El Olivenöl mischen.
  3. Butter und restliches Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Paprika, Zwiebeln, Knoblauch, Tomatenviertel und Pfefferschoten im Bratfett 3-4 Minuten unter Wenden andünsten. Tomatenmark unterrühren, mit Weißwein ablöschen und 5 Minuten einkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Nudelwasser dazugeben und bei milder Hitze 3-4 Minuten kochen.
  4. Restliche Tomaten halbieren und mitBohnenkernen, Bohnenkraut und Nudeln in der Sauce unter Wenden erwärmen. Eventuell mit Salz und Pfeffer nachwürzen. Die Nudeln sofort servieren. Dazu passt geriebener Pfeffer- Pecorino.