Gedämpfter Spargel mit Ente und Papaya

5
Aus essen & trinken 6/2009
Kommentieren:
Gedämpfter Spargel mit Ente und Papaya
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 20 g Ingwer, frisch
  • 1 rote Chilischote
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 El Sojasauce
  • 3 El Ketjap Manis
  • 1 El Hoisin-Sauce
  • 2 Entenbrüste, (à 300 g)
  • 500 g Spargel, weiß
  • 2 Stiele Zitronengras
  • Salz
  • Zucker
  • 2 El Weißweinessig
  • 2 Tl Zucker, braun
  • 1 El Limettensaft
  • 1 Tl Honig
  • 1 grüne Papaya
  • 1 El Öl
  • 1 Paket Rotkohlsprossen, (50 g)

Zeit

Arbeitszeit: 50 Min.
(plus Marinierzeit)

Nährwert

Pro Portion 343 kcal
Kohlenhydrate: 10 g
Eiweiß: 31 g
Fett: 19 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Ingwer schälen, fein reiben, 1 Tl Ingwer beiseitelegen. Chili und Knoblauch fein würfeln,mit Ingwer, Sojasauce, Ketjap und Hoisin-Sauceverrühren. Die Haut der Entenbrüste kreuzweise einschneiden. Die Brüste mit der Fleischseite in die Marinade legen, 1 Stunde ziehen lassen.
  • Inzwischen Spargel schälen und die Enden abschneiden. Zitronengras mit dem Messerrücken kräftig anschlagen. Spargel ineinem Dämpfeinsatz mit Zitronengras, Salz und 1 Prise Zucker mischen.
  • Essig mit braunem Zucker, beiseitegestelltemIngwer, Limettensaft und Honig verrühren.Papaya schälen, entkernen und in sehr feine Streifen schneiden. Papaya mit der Limetten- Honig-Marinade verrühren.
  • Spargel im Dampfgargerät 12-15 Minuten bei 90 Grad garen. Inzwischen die Entenbrüstetrockentupfen. In einer heißen Pfanne in Öl auf der Hautseite 2 Minuten kräftig anbraten, wenden und kurz die Fleischseite anbraten.Brüste wieder auf die Hautseite legen und im vorgeheizten Ofen bei 220 Grad (Gas 3-4, Umluft 200 Grad) auf der untersten Schiene in 8-10 Minuten fertig garen.
  • Ente aus dem Ofen nehmen und 5-10 Minutenruhen lassen. Die Marinade der Entenbrüste in einem Topf einmal aufkochen. Entenbrüste in dünne Scheiben schneiden. Spargel und Ente mit der Marinade auf Tellern anrichten. Mit Papaya und Rotkohlsprossen servieren.