Bavette mit Paprika und Wolfsbarsch

4
Aus essen & trinken 6/2009
Kommentieren:
Bavette mit Paprika und Wolfsbarsch
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • Sauce
  • 80 g Fenchelknollen
  • 5 Stiele Estragon
  • 2 El Olivenöl
  • 100 ml Wermut, trockenen (z. B. Noilly Prat)
  • 250 ml Fischfond
  • 150 ml Schlagsahne
  • Salz
  • 2 Stiele Petersilie, glatt
  • Pasta und Gemüse
  • 30 g Rosinen, hell
  • 4 Mini-Paprikaschoten, (à 30 g)
  • 1 gelbe Paprikaschote, (ca. 230 g)
  • 1 rote Chilischote
  • 8 El Olivenöl
  • 1 El Weißweinessig
  • 250 g Strauchtomaten, mittelgroß
  • 280 g Bavette-Nudeln
  • Salz
  • 4 Wolfsbarschfilets , (à 120 g)
  • 20 g Butter

Zeit

Arbeitszeit: 50 Min.
Garzeit 55 Minuten

Nährwert

Pro Portion 777 kcal
Kohlenhydrate: 58 g
Eiweiß: 33 g
Fett: 44 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für die Sauce den Fenchel putzen und grob schneiden, dabei den Strunk keilförmig herausschneiden. Estragonblätter grob zerzupfen.
  • Öl in einem Topf erhitzen, Fenchel und Estragondarin bei mittlerer Hitze 2-3 Minuten glasig dünsten. Mit Wermut ablöschen und auf die Hälfte einkochen. Mit Fischfond auffüllen und offen bei milder Hitze 10 Minuten kochen lassen. Durch ein feines Sieb in einen 2. Topf gießen, die Sahne dazugießen und bei mittlerer Hitze auf 150 ml einkochen. Mit Salz würzen.
  • Für das Gemüse die Rosinen in warmem Wasser einweichen. Rote Paprika putzen, halbieren und entkernen. Gelbe Paprika putzen, vierteln und entkernen. Nur die gelbe Paprika mit der Hautseite nach oben auf ein Backblech legen und unter dem vorgeheizten Backofengrill 6-8 Minuten grillen, bis die Haut schwarze Blasen wirft. Herausnehmen, in einem Gefrierbeutel 5 Minuten ausdämpfen lassen, dann häuten und längs in dünne Streifen schneiden. Chili putzen und fein schneiden.
  • Die rote Paprika in eine Grillpfanne legen bei starker Hitze 5-6 Minuten rundum braten. In einem Teller mit der gelben Paprika, 2 El Öl und Essig mischen.
  • Tomaten waschen und putzen, 12 Stück mit Rispe beiseitelegen. Restliche Tomaten vierteln. Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen, in ein Sieb gießen und abtropfen lassen, dabei 250-300 ml Nudelwasser auffangen.
  • Petersilienblätter von den Stielen zupfen und fein schneiden. Rosinen in einem Sieb abtropfen lassen. 2 El Öl in einer beschichtetenPfanne erhitzen, ganze Tomaten und Fischfilets auf der Hautseite darin bei mittlerer Hitze 3 Minuten braten, mit Salz würzen. Fisch wenden, Butter dazugeben und beiseitegestellt zu Ende garen lassen.
  • Restliches Öl in einer großen Pfanne erhitzen,Paprika, Rosinen, Chili und restliche Tomatenbei starker Hitze 1 Minuten braten, mit Salz und Pfeffer würzen. Nudeln und Nudelwasser zugeben und sämig einkochen lassen. Fischsauce erwärmen, mit dem Schneidstabaufmixen. Petersilie unterheben. Nudeln undFisch auf vorgewärmten Tellern mit etwasFischsauce beträufelt servieren.
nach oben