VG-Wort Pixel

Gebratener Hering mit Radieschen-Vinaigrette

essen & trinken 7/2009
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 727 kcal, Kohlenhydrate: 35 g, Eiweiß: 27 g, Fett: 52 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Radieschen-Vinaigrette

Bund Bund Radieschen (ca. 200 g)

saurer Apfel (z. B. Granny Smith)

El El Apfelessig

Tl Tl Tafel-Meerrettich

Tl Tl Honig

El El Rapsöl

Salz, Pfeffer

Kartoffel-Gurken-Stampf und Hering

g g Kartoffeln

Salz

Zwiebel (ca. 80 g)

Knoblauchzehe

Salatgurken (klein (à 200 g))

Stiel Stiele Dill

g g Butter

ml ml Milch

Muskat

Heringsfilets (küchenfertig)

Pfeffer

El El Mehl

El El Rapsöl


Zubereitung

  1. Für die Radieschen-Vinaigrette die Radieschenputzen, waschen und in 2 mm dicke Stifte schneiden. Apfel entkernen und in 2 mm dicke Stifte schneiden. Apfelessig mit 3 El Wasser, Meerrettich, Honig und Rapsöl verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, Radieschen- und Apfelstifte unterrühren. Beiseitestellen.
  2. Für den Kartoffel-Gurken-Stampf die Kartoffeln in grobe Stücke schneiden. In kochendem Salzwasser 20-25 Minuten garen. Zwiebel und Knoblauch in feine Würfel schneiden. Gurken längs halbieren, mit einem Teelöffel die Kerne herauskratzen. Gurke in 1/2 cm große Würfel schneiden. Die Ästchen von 5 Dillstielen grob hacken.
  3. 30 g Butter mit der Milch erwärmen, mit Muskat und Salz würzen. Kartoffeln abgießen, ausdämpfen lassen und mit einem Kartoffelstampfer grob zerstampfen, nach undnach die heiße Milch zugießen. Abgedeckt warm stellen. 10 g Butter in einer Pfanne erhitzen,Zwiebeln und Knoblauch darin glasig dünsten. Gurken zugeben und bei mittlerer Hitze 2 Minuten garen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit dem gehackten Dillunter den Kartoffelstampf heben. Abgedeckt warm stellen.
  4. Heringsfilets mit Salz und Pfeffer würzen. Filets in Mehl wenden und überschüssiges Mehl abklopfen. Restliche Butter und Rapsöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Filets darin bei mittlerer Hitze 2-3 Minuten braten, dabei einmal wenden. Filets mit dem Kartoffel- Gurken-Stampf anrichten. Mit restlichem Dill garnieren. Jeweils 2-3 El Radieschen-Vinaigrette über die Filets geben und servieren.
  5. Der Kartoffel-Gurken-Stampf ist auch ein delikater Begleiter zu anderen Fischen wie Lachs, Forelle oder Saibling.