VG-Wort Pixel

Kalbsfilet mit Bohnen-Tomaten-Gemüse

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Koch: essen-und-trinken.de
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 580 kcal, Kohlenhydrate: 8 g, Eiweiß: 46 g, Fett: 40 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Knoblauchzehen

El El Rosmarinnadeln

Pfeffer

El El Öl

Kalbsfilet

Salz

ml ml Weißwein

ml ml Kalbsfond

g g Prinzessbohnen

g g Kirschtomaten

Bund Bund Kerbel

El El Zitronensaft

El El Olivenöl

Eigelb

g g Sahnejoghurt

etwas etwas Zitronenschale

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Knoblauch pellen und durchpressen. Rosmarinnadeln fein hacken. Beides mit Pfeffer und Öl verrühren. Das Fleisch damit gleichmäßig einpinseln und zugedeckt über Nacht kalt stellen.
  2. Das Fleisch rundherum salzen, mit dem Öl in eine heiße Pfanne geben und rundherum braun anbraten. Weißwein und Fond zugießen. Das Fleisch zugedeckt bei mittlerer Hitze 12 Minuten schmoren, dabei einmal wenden.
  3. Die Bohnen putzen und in kochendem Salzwasser in 10 Minuten bissfest garen. Die Tomaten 30 Sekunden ins Bohnenwasser tauchen, abschrecken und häuten. Die Bohnen abgießen und abschrecken. Kerbelblättchen (bis auf 1 Zweig) abzupfen, mit 2 El Zitronensaft, 4 El Wasser, Salz, Pfeffer und Olivenöl mixen. Tomaten und Bohnen mit der Sauce mischen, eventuell nachwürzen.
  4. Das Fleisch aus der Pfanne nehmen und in Alufolie wickeln. Von der Schmorflüssigkeit 150 ml abmessen, mit Eigelb und 1 El Zitronensaft in einem Topf verrühren. Mit einem Schneebesen bei milder Hitze bis kurz vor dem Kochen zu einer dicklichen Creme aufschlagen. Den Joghurt unterrühren. Die Sauce mit Salz und Pfeffer würzen.
  5. Das Fleisch in Scheiben schneiden und mit der Sauce und dem Salat anrichten. Eventuell mit Zitronenschale und Kerbelblättchen garnieren. Dazu passen Röstkartoffeln.