VG-Wort Pixel

Asiatische Hühnersuppe

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Koch: essen-und-trinken.de
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 263 kcal, Kohlenhydrate: 26 g, Eiweiß: 32 g, Fett: 2 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Knoblauchzehe

g g Ingwer (frisch)

rote Pfefferschote

l l Gemüsebrühe

g g Hähnchenbrustfilet

Endiviensalatblätter

Frühlingszwiebeln (schlank)

g g Möhren

g g Shiitake-Pilze

El El Sojasauce

g g Chinesische Eiernudeln

Bund Bund Koriandergrün

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Knoblauch pellen, Ingwer dünn schälen, beides in feine Scheiben schneiden. Pfefferschote mit Kernen in Ringe schneiden. Die Hälfte davon mit Knoblauch und Ingwer in der Brühe aufkochen und zugedeckt 15 Min. kochen lassen.
  2. Das Hähnchenfilet trockentupfen, längs halbieren, quer in 1/2 cm dicke Stücke schneiden. Salatblätter waschen, trockenschleudern, in 1/2 cm dicke Streifen schneiden.
  3. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und das Weiße und Hellgrüne schräg in feine Ringe schneiden. Möhren putzen, längs halbieren und schräg in dünne Scheiben schneiden. Pilze putzen, den Stiel entfernen und die Köpfe in dünne Scheiben schneiden.
  4. Brühe durch ein Sieb gießen, mit Sojasauce würzen, aufkochen. Hähnchenstreifen, Nudeln, Endiviensalat, Frühlingszwiebeln, Möhren, Pilze und restliche Pfefferschote dazugeben, 3-4 Min. ziehen lassen. Koriandergrün abzupfen und hacken. Auf die Suppe streuen und servieren.