VG-Wort Pixel

Apfel-Zitronen-Kuchen

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Koch: essen-und-trinken.de
Fertig in 1 Stunde 15 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 250 kcal, Kohlenhydrate: 31 g, Eiweiß: 3 g, Fett: 12 g

Zutaten

Für
12
Portionen
3

Zitronen

2

säuerliche Äpfel

150

g g Butter

125

g g Zucker

Salz

3

Eier

150

g g Mehl

1

Tl Tl Backpulver

25

g g Speisestärke

100

g g Aprikosenkonfitüre

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. 2 El Zitronenschale abreiben und 10 El Saft auspressen. Äpfel schälen, das Kerngehäuse ausstechen und die Äpfel in je 5 ca. 2 cm dicke Ringe schneiden. Mit 2 El Zitronensaft bestreichen.
  2. Aus weichem Fett, 50 g Zucker, Zitronenschale, 1 Prise Salz, Eigelb, Mehl, Backpulver, Stärke und 5 El Zitronensaft einen Rührteig nach Grundrezept (siehe Rezept: Grundrezept Rührteig) herstellen. Eiweiß und 1 Prise Salz steif schlagen, 75 g Zucker zugeben, ca. 10 Sek. weiterschlagen und wie im Grundrezept unter den Teig ziehen.
  3. Den Teig in die gefettete Springform (26 cm Durchmesser) streichen. Mit den Apfelringen belegen. Im heißen Ofen bei 190 Grad auf der 2. Schiene von unten 35-40 Min. backen (Gas 2-3, Umluft 30-35 Min. bei 170 Grad).
  4. Konfitüre erwärmen und durch ein Sieb streichen. Den Kuchen nach dem Backen mehrfach mit einem Holzstäbchen einstechen und mit 3 El Zitronensaft beträufeln. Dann heiß mit der Konfitüre glasieren und lauwarm abkühlen lassen. Am besten mit Schlagsahne servieren.