VG-Wort Pixel

Kartoffel-Ecken mit Quarkdip

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Koch: essen-und-trinken.de
Fertig in 2 Stunden

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 300 kcal, Kohlenhydrate: 23 g, Eiweiß: 14 g, Fett: 16 g

Zutaten

Für
4
Portionen
8

Kartoffeln (groß)

250

g g Magerquark

125

g g Sahnequark

Salz

Cayennepfeffer

1

gelbe Paprikaschote

2

Stange Stangen Staudensellerie

60

g g Butter

3

Tl Tl Majoran

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Kartoffeln gründlich waschen und abbürsten. Auf ein Backblech legen und im heißen Backofen bei 200 Grad auf der 2. Schiene von unten 40 Min. backen (Gas 3, Umluft nicht empfehlenswert).
  2. Mager- und Sahnequark verrühren und mit Salz und Cayennepfeffer würzen. Paprika putzen, vierteln und entkernen. Viertel in kochendem Wasser 3 Min. blanchieren, abschrecken und häuten. Paprika trockentupfen und in kleine Würfel schneiden. Staudensellerie putzen, waschen und sehr fein würfeln. Beides unter den Quark heben, abgedeckt kalt stellen.
  3. Kartoffeln mit einer Gabel rundherum mehrfach einstechen, damit Dampf entweichen kann. Kartoffeln weitere 20 Min. backen.
  4. Kartoffeln aus dem Ofen nehmen, längs vierteln und kurz abkühlen lassen. Inzwischen die Butter zerlassen und den Majoran unterrühren. Kartoffelinneres mit einem Löffel so entfernen, dass ein 3 mm breiter Rand stehenbleibt. (Inneres für ein anderes Gericht verwenden.) Kartoffelschalen mit der Majoranbutter bestreichen und salzen. Im heißen Backofen bei 250 Grad (Gas 5, Umluft 225 Grad) auf der 2. Schiene von unten 15-20 Min. knusprig rösten. Mit dem Quarkdip servieren.