VG-Wort Pixel

Rote-Beete-Schnitzel in Walnusskruste

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Koch: essen-und-trinken.de
Fertig in 35 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 564 kcal, Kohlenhydrate: 19 g, Eiweiß: 12 g, Fett: 49 g

Zutaten

Für
4
Portionen
1

Knoblauchzehe

3

El El Aceto balsamico

1

Tl Tl Honig

1

Tl Tl Senf

5

El El Olivenöl

Salz

Pfeffer

100

g g Feldsalat

150

g g Walnusskerne

2

Eier

250

g g Rote Bete

50

g g Mehl

4

El El Öl

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Den Knoblauch pellen, fein würfeln und mit Essig, Honig, Senf und Olivenöl glattrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Feldsalat gründlich waschen und trockenschleudern.
  2. Walnusskerne in der Moulinette fein hacken, die Eier verquirlen. Rote Beete in Scheiben schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Scheiben in Mehl wenden, durch das Ei ziehen und in den Walnussbröseln wälzen.
  3. Öl in einer großen, beschichteten Pfanne erhitzen und die Rote-Beete-Schnitzel darin bei mittlerer Hitze von jeder Seite 1-2 Min. goldbraun braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  4. Feldsalat mit der Vinaigrette vermischen und auf Tellern anrichten. Die Schnitzel darauf verteilen. Die Rote Beete erhalten Sie in guten Gemüsegeschäften oder -abteilungen eingeschweißt als gegarte, gepellte Kugeln. Die frische Rote Beete müssen Sie in Salzwasser je nach Größe 45-60 Min. kochen und dann pellen.