VG-Wort Pixel

Pfifferlings-Bouillon mit Semmelknödeln

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Koch: essen-und-trinken.de
Fertig in 35 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 344 kcal, Kohlenhydrate: 27 g, Eiweiß: 14 g, Fett: 19 g

Zutaten

Für
4
Portionen
4

Brötchen

150

ml ml Milch

80

g g durchwachsener Speck

0.5

Bund Bund Petersilie

0.5

Bund Bund Majoran

2

Eier

Salz

Pfeffer

1

Bund Bund Frühlingszwiebeln

1

Knoblauchzehe

500

g g Pfifferlinge

3

El El Öl

1

Msp. Msp. Piment

1

Msp. Msp. Anispulver

4

El El roter Portwein

800

ml ml Waldpilzfond

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Brötchen würfeln und mit heißer Milch begießen. Speck fein würfeln und in einer Pfanne ohne Fett knusprig braten. Petersilien- und Majoranblätter fein hacken. Alle Zutaten mit den Eiern zu den Brötchen geben, mit Salz und Pfeffer würzen und gut verkneten. Aus der Masse mit angefeuchteten Händen 20 kleine Knödel formen.
  2. Das Weiße und Hellgrüne der Frühlingszwiebeln in feine Scheiben schneiden, Knoblauch pellen und fein würfeln. Pilze putzen, größere Pilze halbieren. Öl in einer großen beschichteten Pfanne stark erhitzen, die Pilze darin 2 Min. scharf anbraten. Knoblauch, Piment, Anis und Frühlingszwiebeln zugeben und 1 Min. weiterbraten. Mit Portwein ablöschen.
  3. Pilze in einen Topf geben, mit Pilzfond auffüllen, einmal aufkochen und mit Salz und Pfeffer würzen. Knödel in kochendes Salzwasser geben und bei milder Hitze ca. 10 Min. ziehen lassen. Je drei Knödel mit einer Schaumkelle auf die Teller verteilen und mit Bouillon auffüllen.