VG-Wort Pixel

Zucchini-Terrine

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Koch: essen-und-trinken.de
Fertig in 2 Stunden

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 216 kcal, Kohlenhydrate: 6 g, Eiweiß: 11 g, Fett: 17 g

Zutaten

Für
8
Portionen
300

g g gelbe Zucchini

300

g g grüne Zucchini

Salz

2

Zwiebeln

1

Knoblauchzehe

2

El El Öl

1

Bund Bund Basilikum

400

g g Ricotta

5

Eier

1

Döschen Döschen Safran

Pfeffer

2

rote Paprikaschoten

1

El El Zitronensaft

3

El El Olivenöl


Zubereitung

  1. Zucchini mit Sparschäler gleichmäßig schälen. Schalen salzen, Fruchtfleisch würfeln, salzen. Kastenform (0,7 l Inhalt) mit Folie auslegen, im Wechsel mit trockengetupften grünen und gelben Schalen auslegen. Restliche Schalen würfeln.
  2. Zwiebeln und Knoblauch pellen, fein würfeln und im Öl glasig dünsten. Zucchiniwürfel dazugeben und braten, bis alle Flüssigkeit verdampft ist. Basilikum bis auf einige Blättchen hacken. Mit Ricotta, Eiern, Safran und Zucchiniwürfeln verrühren, salzen und pfeffern. Masse in die Form füllen, im heißen Ofen im Wasserbad bei 160 Grad auf der 2. Schiene von unten 50-60 Min. garen (Gas 1-2, Umluft 140 Grad).
  3. Paprika vierteln, entkernen, mit einem Sparschäler schälen, würfeln und mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Olivenöl pürieren. Terrine herausnehmen und erkalten lassen. Anschließend stürzen und die Folie abziehen. Terrine mit einem Sägemesser in Scheiben schneiden, mit Paprikasauce und Basilikum servieren.