VG-Wort Pixel

Paprika-Hähnchenkeulen

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Koch: essen-und-trinken.de
Fertig in 1 Stunde 10 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 475 kcal, Kohlenhydrate: 14 g, Eiweiß: 38 g, Fett: 29 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Gemüsezwiebel

El El Öl

Hähnchenkeulen

Salz

Pfeffer

g g Paprikaschoten

El El Paprikamark

ml ml Geflügelfond

g g Schmand

Tl Tl Kümmel

El El heller Saucenbinder

Bund Bund Schnittlauch


Zubereitung

  1. Gemüsezwiebel pellen, halbieren und in feine Ringe schneiden. Eine Saftpfanne mit Öl bestreichen und im heißen Ofen auf der 2. Schiene von unten bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad) heiß werden lassen. Hähnchenkeulen im Gelenk teilen und rundherum mit Salz und Pfeffer würzen. Hähnchenteile auf die heiße Fettpfanne setzen. Zwiebeln rundherum verteilen und alles 15 Min. im Ofen anrösten, dabei ab und zu wenden.
  2. Inzwischen Paprika putzen, waschen und in große Würfel schneiden. Paprikamark, Geflügelfond, Schmand, 1 Tl Kümmel und den Saucenbinder verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Hähnchenteile nach 15 Min. mit der Hautseite nach oben drehen. Etwas Paprikasud zugießen und weitere 40 Min. garen. Dabei nach und nach den übrigen Sud zugießen (bei Umluft zusätzlich 100 ml Wasser zugießen) und die Teile ab und zu beschöpfen. Paprikawürfel nach 25 Min. untermischen und mitgaren. Gemüse und Sud evtl. nachwürzen und alles mit Schnittlauchröllchen bestreut servieren. Dazu passt Baguette.