VG-Wort Pixel

Möhren-Salbei-Pizzini

Für jeden Tag 7/2009
Möhren-Salbei-Pizzini
Foto: Matthias Haupt
Fertig in 25 Minuten (Plus Backzeit)

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 925 kcal, Kohlenhydrate: 78 g, Eiweiß: 39 g, Fett: 49 g

Zutaten

Für
2
Portionen

g g Möhren

Salbeiblätter

Knoblauchzehe

El El Olivenöl

g g Mozzarella

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. 200 g Möhren schälen und schräg in dünne Scheiben hobeln oder schneiden. In kochendem Salzwasser 1 Min. garen, abgießen, abschrecken und gut abtropfen lassen. 20 Salbeiblätter quer in dünne Streifen schneiden. 1 Knoblauchzehefein hacken. Beides mit 2 El Olivenöl mischen. 125 g Mozzarella würfeln.
  2. Teig nach dem Grundrezept (siehe Rezept Quar-Öl-Teig) zubereiten, in 6 Portionen teilen und zu runden Fladen (12 cm Ø) formen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Die Hälfte vom Mozzarella daraufgeben. Möhren salzen, mit dem Salbeiöl mischen. Auf die Fladen verteilen, pfeffern. Mit dem restlichenMozzarella bestreuen.
  3. Im heißen Ofen bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) auf der mittleren Schiene 15 Min. backen. 50 g Edelpilzkäse (z. B. Gorgonzola, Roquefort) über die Pizzini krümeln und weitere 7-10 Min. backen.