Hähnchen-Curry-Pizza

Hähnchen-Curry-Pizza
Foto: Matthias Haupt
Fertig in 25 Minuten (Plus Backzeit)

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 819 kcal, Kohlenhydrate: 70 g, Eiweiß: 46 g, Fett: 38 g

Zutaten

Für
3
Portionen

Dose Dosen Pizzatomaten (400 g EW)

g g Hähnchenbrustfilets

Tl Tl Currypulver

El El Öl

Frühlingszwiebeln

Tl Tl Chiliflocken

Knoblauchzehe

Salz

Dose Dosen Aprikosen (250 g EW)

g g mittelalter Gouda

Zutaten für 1 Grundrezept Quark-Öl-Pizzateig (siehe Rezept)

g g Cashewkerne (geröstet, gesalzen)

Bund Bund Koriandergrün

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Pizzatomaten in einem Sieb abtropfen lassen. Hähnchenbrust quer in dünne Streifen schneiden. Curry und Öl verrühren und mit dem Fleisch mischen. Frühlingszwiebeln putzen und schräg in 1/2 cm dünne Ringe schneiden.
  2. Pizzatomaten und Chiliflocken verrühren, Knoblauch dazupressen, salzen. Aprikosen kurz abtropfen lassen und halbieren. Käse raspeln.
  3. Ein Backblech (40 x 25 cm) mit Backpapier auslegen. Pizzateig nach dem Grundrezept zubereiten. Auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche auf Blechgröße ausrollen, auf dasBlech legen und mit den Händen in die Ecken drücken.
  4. Gewürzte Pizzatomaten auf dem Teig verstreichen. Hähnchenfleisch salzen und mit Frühlingszwiebeln und Aprikosen auf dem Teig verteilen. Mit Cashewkernen und Käse bestreuen.
  5. Im heißen Ofen bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) auf der mittleren Schiene 22-25 Min. backen. Korianderblättchen von den Stielen zupfen, kurz vor dem Servieren Pizza damit bestreuen.

Mehr Rezepte