Tomatengelee mit Rib-Eye-Steak

Tomatengelee mit Rib-Eye-Steak
Foto: Heino Banderob
Fertig in 1 Stunde 50 Minuten (plus Gelierzeit)

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 277 kcal, Kohlenhydrate: 4 g, Eiweiß: 30 g, Fett: 14 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Gelee

Zwiebeln

Knoblauchzehen

kg kg reife Flaschentomaten

Basilikum

El El Olivenöl

El El Tomatenmark

Blatt Blätter weiße Gelatine

Salz

Pfeffer

Zucker

Rib-Eye-Steaks:

Tl Tl schwarze Pfefferkörner

Tl Tl Wacholderbeeren

El El Olivenöl

Rib-Eye-Steaks (á 250 g)

Salz

g g Kirschtomaten an der Rispe

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für das Gelee die Zwiebeln würfeln und den Knoblauch hacken. Tomaten würfeln, dabei den Stielansatz entfernen. Basilikumblätter von den Stielen zupfen und grob zerschneiden. Chilischote fein würfeln. Olivenöl in einem flachen Topf erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin glasig dünsten. Tomatenmark unterrühren. Tomaten, Chili und Basilikum zugeben und kurz mitdünsten. Zugedeckt bei milder Hitze 30 Minuten kochen.
  2. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Tomatensauce durch die Flotte Lotte oder ein feines Sieb streichen und die Tomatenflüssigkeit auf 500 ml einkochen. Mit Salz, Pfeffer und 1/2 Tl Zucker würzen. Die Gelatine tropfnass in die Tomatensauce rühren und darin auflösen. Die Sauce portionsweise in 6 kleine Gläser (à 150 ml) füllen. Zugedeckt über Nacht kalt stellen und gelieren lassen.
  3. Für die Steaks Pfefferkörner und Wacholder getrennt im Mörser mittelfein zerkleinern und mischen. 3 El Olivenöl in einer großen beschichteten Pfanne stark erhitzen. Die Steaks mit Salz würzen, in die Pfanne geben und auf jeder Seite 1-2 Minuten braten. Anschließend bei 170 Grad (Gas 1-2, Umluft nichtempfehlenswert) auf der 2. Schiene von unten im vorgeheizten Ofen 7-8 Minuten zu Ende braten. Die Steaks aus dem Ofen nehmen, in Alufolie wickeln und 4-5 Minuten ruhen lassen.
  4. Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen, Kirschtomaten an der Rispe hineingeben und 4-5 Minuten bei mittlerer Hitze braten, bis die Tomaten leicht aufgeplatzt sind. Die Steaks mit der Pfeffer-Wacholder-Mischung bestreuen und in 1,5 cm dicke Scheiben schneiden. Das Fleisch mit dem Tomatengelee und den gebratenenKirschtomaten servieren. Dazu passen knusprige Bratkartoffeln mit gehobeltem Parmesan.