VG-Wort Pixel

Omas Apfelkuchen mit Marzipanstreuseln

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde plus Backzeit

Schwierigkeit

mittelschwer


Zutaten

Für
16
Stücke
125

g g Margarine (weich, ersatzweise Butter)

125

g g Zucker

2

El El Vanillinzucker

1

Prise Prisen Salz

0.5

Fläschchen Fläschchen Zitronenaroma

3

Eier (Kl. M)

150

g g Weizenmehl

50

g g Kartoffelmehl

2

Tl Tl Backpulver gestrichen

2

El El Milch

750

g g Äpfel

25

g g Butter

200

g g Marzipan

100

g g Margarine (weich, ersatzweise Butter)

0.5

Vanilleschote, das Mark davon

50

g g Zucker/Zimt-Mischung

150

g g Mehl


Zubereitung

  1. Für den Teig Margarine oder Butter in einer Rührschüssel mit einem Handrührgerät geschmeidig rühren. Nach und nach Zucker, Vanillin-Zucker, Salz und Zitronen-Aroma unter Rühren hinzufügen, bis eine gebundene Masse entsteht. Jetzt jedes Ei etwa 1/2 Minute auf höchster Stufe unterrühren. Mehl, Kartoffelmehl und Backpulver mischen und nach und nach, mit der Milch abwechselnd, auf mittlerer Stufe einsieben.
  2. Den Teig in die Springform füllen und glatt streichen. Die Äpfel vierteln und kranzförmig auf den Teig verteilen (ich ritze die Äpfel noch ein) und mit zerlassenener Butter bestreichen.
  3. Marzipan fein würfeln und mit 100 g weichem Fett cremig rühren. Das Mark der Vanilleschote, Zucker-Zimt u. Mehl dazu geben und zu Streuseln verkneten.
  4. Marzipan-Streusel auf die Äpfel verteilen
  5. Die Form auf dem Rost im unteren Drittel in den vorgeheizten Ofen schieben. Den Kuchen etwa 45 Minuten bei 180 °C (Ober- u. Unterhitze) oder Umluft bei 160 °C backen. Damit die Streusel nicht zu dunkel werden, evtl. kurz vor Ende der Backzeit mit Pergamentpapier abdecken.