VG-Wort Pixel

Ravioli mit Pilzfüllung

Ravioli mit Pilzfüllung
Foto: kaquu
Fertig in 40 Minuten plus 3 Stunden Ruhezeit

Schwierigkeit

einfach

Zutaten

Für
24
Stücke
150

g g doppelgriffiges Weizenmehl

1

Ei

2

Eigelb

1

Prise Prisen Salz

100

g g Egerlinge

10

g g Steinpilze (getrocknet)

125

g g Ricotta

1

Eigelb

3

Zweig Zweige glatte Petersilie

1

Schalotte

1

frische, junge Knoblauchzehe

Pfeffer

Salz

Zubereitung

  1. Das Mehl mit dem Ei und den Eigelben mit dem Mixer verkneten. Dann noch mal den Teig gut mit der Hand durchkneten. Wenn der Teig zu weich ist, vorsichtig noch Mehl zufügen. Das hängt auch von der Größe der Eier ab. Den Teig zu einer Kugel formen und wenigstens drei Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Die getrockneten Steinpilze in warmem Wasser etwa 2 Stunden weichen. Die Schalotte und den Knoblauch in kleine Würfel schneiden und in etwas Butter weich dünsten. Die Egerlinge oder braunen Champignons waschen, putzen und in dünne Scheiben schneiden und zu der Schalotte geben und mit dünsten. Die Steinpilze abschütten, gut abtropfen lassen und klein schneiden, zu den Engerlingen geben und gut durchgaren lassen.
  3. Petersilie waschen, die Blätter abzupfen, mit der Ricotta , dem Eigelb, Pfeffer und Salz sowie den Pilzen in einen Mixbecher geben und gründlich pürieren.
  4. Den Nudelteig teilen und Stufe für Stufe durch die Nudelmaschine drehen, bis auf die feinste Einstellung. Dann auf die Breite der Nudelmaschine zusammenfalten und um 90° drehen und noch mal Stufe für Stufe bis zur feinsten durchdrehen. Die Teigbahn halbieren und eine Hälfte auf ein 12er Raviolibrett legen. Fest andrücken und mit dem Holz fest rollen. Jedes Raviolifach mit der Pilz/Ricottamasse füllen. Dann die zweite Teigbahn auflegen und mit dem Teigroller fest andrücken. Einzeln aus der Form lösen und auf eine bemehlte Fläche legen. Mit der zweiten Teighälfte genauso verfahren. Wasser in einem großen Topf erhitzen und jeweils 12 Stück in etwa 5 Minuten garen.