VG-Wort Pixel

Perlhuhnbrust mit cremiger Zwiebel-Polenta und Apfelessigjus

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

mittelschwer

Zutaten

Für
4
Portionen
4

Perlhuhnbrüste

Salz, Pfeffer

5

El El Rapsöl

1

Msp. Msp. Madras-Curry

40

g g Butter

1

Schalotte

4

cl cl Aceto balsamico bianco

500

ml ml Brühe

60

g g Instant-Polenta

Muskat

20

g g Apfelwürfel

20

g g Schalotten (in Würfeln)

0.5

Tl Tl Akazienhonig

4

cl cl Apfelessig

200

ml ml Geflügel- oder Kalbsjus

2

g g Speisestärke

Zubereitung

  1. Backofen auf 160 °C vorheizen. Perlhuhnbrüste würzen und in einer Pfanne in 2 EL Rapsöl von beiden Seiten 2 Minuten goldbraun braten.
  2. Perlhuhnbrüste für 8 bis 10 Min. im Backofen garen. Anschließend in der Pfanne nochmals kurz nachbraten und dabei Curry in die Pfanne geben. Butter erhitzen und leicht bräunen.
  3. Schalotte abziehen und in feine Würfel schneiden. In 2 EL Rapsöl anschwitzen, mit Balsamicoessig ablöschen, so lange köcheln lassen, bis die Flüssigkeit verkocht ist. 500 ml Brühe hinzufügen, Polenta einrieseln lassen. Zum Schluss gebräunte flüssige Butter zufügen und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
  4. Apfel und Schalottenwürfel in 1 EL Rapsöl anschwitzen, Honig hinzugeben, mit Essig ablöschen und mit Jus auffüllen. Sauce reduzieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Stärke mit wenig Wasser anrühren, in die kochende Flüssigkeit geben, verrühren und nochmals aufkochen lassen. Copyright: UFOP/Harald Rüssel