VG-Wort Pixel

Kaninchenrücken in Lardo auf Tagliolini mit frischen Steinpilzen

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
2
Portionen
1

Kaninchenrücken ( groß)

10

Scheibe Scheiben Lardo di Colonnata

150

g g Steinpilze (frisch)

1

Schalotte

1

frische Knoblauchzehe

150

ml ml Sahne

200

g g Tagliolini all' uovo Piemontese

Pfeffer

Salz

Süssrahmbutter zum Braten

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Den Kaninchenrücken auslösen und von der Silberhaut befreien. Jeweils mit vier Scheiben Lardo umwickeln und ruhen lassen. Etwas Süßrahmbutter in einer Pfanne erhitzen. Dann das Fleisch in der Pfanne vorsichtig etwa 4 Minuten bei höherer Hitze von allen Seiten anbraten, salzen und pfeffern, auf einen Teller legen und im Backofen bei 60°C warm halten.
  2. Die Schalotte und den Knoblauch in kleine Würfel schneiden, und in der Butter in der auch das Fleisch angebraten wurde, glasig andünsten, die restlichen zwei Scheiben Lardo mit andünsten.
  3. In der Zwischenzeit die Steinpilze in kleinere Würfel schneiden und mit anbraten, alles mit der Sahne auffüllen und dicklich einkochen lassen.
  4. Die Tagliolini in reichlich kochendem Salzwasser garen, eine Minute weniger als angegeben, abschütten und abschrecken. Dann in die Sahne-Steinpilzmischung geben und vorsichtig etwas erhitzen.
  5. Die Kaninchenlachse schräg in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Tagliolini auf 2 Teller geben und die Pilze darüber verteilen, die Kaninchenscheiben zufügen und sofort servieren.