VG-Wort Pixel

Entenbrust mit Walnuss-Bavette und Blattspinat

Entenbrust mit Walnuss-Bavette und Blattspinat
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
2
Portionen

g g Blattspinat (frisch)

Schalotte

Knoblauchzehe

Tomaten

ml ml Sahne

Picandou (franz. Ziegenfrischkäse)

Tl Tl Zitronenschale

Muskantnuss (frisch gemahlen)

Zitronensaft (1-2 TL)

Entenbrust

Zweig Zweige Rosmarin

g g Bavette (flache Nudeln, ersatzweise Spaghetti)

g g Walnusskerne

g g Pancetta affumicata

Zweig Zweige Basilikum

Olivenöl

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Den Spinat gründlich waschen und putzen, besonders die Stiele abknipsen. Noch einmal putzen bis wirklich kein Sand mehr im Wasser ist. In einem großen Topf bei mittlerer Hitze zusammenfallen lassen und abschrecken.
  2. Den Backofen auf 85°C vorheizen. Die Entenbrust von der Silberhaut befreien und die Hautseite rautenförmig einschneiden. In etwas Olivenöl von beiden Seiten schön braun anbraten. Dann in Alufolie legen, einen Rosmarinzweig dazu tun und die Alufolie verschliessen, im Backofen etwa 30 Minuten nachziehen lassen.
  3. In der Zwischenzeit eine Schalotte und den Knoblauch in dünne Scheiben schneiden und in einem Topf vorsichtig glasig andünsten. Den Pancetta in dünne Streifen schneiden. Die Walnusskerne grob hacken. Dann die Walnusskerne in einer Pfanne in etwas Olivenöl vorsichtig anrösten, aus der Pfanne nehmen und auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen. In dieser Pfanne den Pancetta langsam anrösten. Die Tomaten entkernen und in Würfel schneiden.
  4. Die Bavette in kochendem Wasser nach Packungsanweisung gar kochen. Die Sahne in einem Topf kurz aufkochen, die Tomatenwürfel und den Spinat zufügen, mit Zitronenschale und Zitronensaft, sowie mit Muskat, Pfeffer und Salz abschmecken und erhitzen. Die Pasta zum Pancetta in die Pfanne geben und darin schwenken. Das Basilikum waschen und grob klein schneiden.
  5. Das Fleisch aus der Alufolie nehmen und in dünnere Scheiben schneiden. Die Scheiben auf einen Teller legen, dazu ein klein wenig Spinat und die Nudeln. Die Nudeln mit den Walnüssen und dem gehackten Basilikum bestreuen. Den Picandu mit den Fingern zerpflücken und über den Spinat streuen, sofort servieren.