VG-Wort Pixel

Marinierte Hähnchenfilets

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Koch: essen-und-trinken.de
Fertig in 50 Minuten plus Kühlzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 260 kcal, Kohlenhydrate: 4 g, Eiweiß: 29 g, Fett: 14 g

Zutaten

Für
8
Portionen
2

Poreestangen

2

rote Peperoni

2

El El Rosmarinnadeln

6

Hähnchenfilets

Salz

Pfeffer

8

El El Olivenöl

2

Knoblauchzehen

200

ml ml Geflügelfond

150

ml ml Orangensaft

2

Tl Tl Orangenschale

Zucker

0.5

Bund Bund glatte Petersilie

50

g g Pinienkerne

Zubereitung

  1. Poree putzen, waschen und in dünne Ringe schneiden. Peperoni einritzen, entkernen und in feine Streifen schneiden. Rosmarin fein hacken. Hähnchenfilets mit etwas Salz und Pfeffer würzen und in 4 El heißem Olivenöl von beiden Seiten braun anbraten. In eine feuerfeste Form (ca. 30 cm Länge) setzen. Im vogeheizten Ofen bei 200 Grad auf der 2. Schiene von unten 12 Min. fertig garen (Gas 3, Umluft 10 Min. bei 180 Grad).
  2. Inzwischen Poree, Peperoni, Knoblauch und Rosmarin im Bratfett andünsten. Mit Fond und Orangensaft ablöschen und offen 5 Min. leise kochen lassen. Dann durch ein Sieb gießen, den Sud dabei auffangen.
  3. Hähnchenfilets in je 3 schräge Stücke schneiden, mit der Poreemischung in die Form schichten. Den aufgefangenen Sud mit Orangenschale und 4 El Öl aufschlagen, mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzig abschmecken und in die Form gießen, abkühlen lassen.
  4. Petersilie fein hacken. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Beides erst beim Anrichten über das Hähnchenfleisch streuen.